Spielberichte vom 21.10.2018

Robert GĂ€rtner ist einer der LeistungstrĂ€ger der dritten Tischtennisherren des TTC Langen, die jetzt die TabellenfĂŒhrung in der Bezirksklasse ĂŒbernommen haben. Beim AuswĂ€rtsspiel in Nieder-Roden steuerte er beim 9:5 Sieg zwei Einzelpunkte im mittleren Paarkreuz bei. Zusammen mit Harald Fels gewann er auch ein Eingangsdoppel. (zhk, Foto:p)

Die zweiten Tischtennis-Herren des TTC Langen mussten beim TTC Pfungstadt eine deutliche 2:9 Niederlage einstecken und sind damit ins Mittelfeld der Bezirksoberliga zurĂŒckgefallen. Zu Beginn holten Stroh/Gercek einen Punkt im Doppel und Zeeshan Munir verbuchte im Einzel den zweiten Punkt. Mehr war an diesem Tag gegen starke Gastgeber nicht drin.

Die dritten Herren feierten einen 9:5 AuswĂ€rtstriumph bei der SG Nieder-Roden II und ĂŒbernahmen mit jetzt 8:0 Punkten die TabellenfĂŒhrung in der Bezirksklasse. Helterhoff/Löbig und Fels/R.GĂ€rtner brachten ihr Team nach den Doppeln mit 2:1 in Front. Die starke Mitte mit Robert GĂ€rtner und Robert Löbig sorgte dann mit je zwei Einzelpunkten fĂŒr klare VerhĂ€ltnisse. Harald Fels, Kai-Bendix Weber und Alexander Wobrock steuerten je einen ZĂ€hler zum 9:5 Endstand bei.

Die TTC-Vierte unterlag im Derby beim PPC Neu-Isenburg II mit 6:9. Nach einem 1:2 RĂŒckstand in den Doppeln konnte man in den Einzeln nur phasenweise mithalten. Bester Spieler war Heiko Keller, der im mittleren Paarkreuz beide Punkte holte. Hans-Werner Reidl, Alexander Wobrock und Hong Liu markierten je einen ZĂ€hler, was in der Endabrechnung zu wenig war.

Die fĂŒnfte Mannschaft knöpfte dem Spitzenreiter TTC BĂŒrgel beim 8:8 Unentschieden einen Punkt ab. Die besten KrĂ€fte waren Eberhard Reidl und Winfried Simonowsky, die zusammen vier Einzelpunkte kassierten und ungeschlagen blieben. Norbert Degen schaffte einen ZĂ€hler und das Remis verdankte man dem nervenstarken Schlussdoppel E.Reidl/Loncar, die sich mit 11:8 im fĂŒnften Satz durchsetzten.

Die fĂŒnfte Damenvertretung des TTC musste im AuswĂ€rtsspiel beim SSV Raunheim mit einem 5:5 Unentschieden zufrieden sein. Dies war gleichzeitig der erste Punktverlust der Saison, aber mit 9:1 Punkten ist man weiter alleiniger TabellenfĂŒhrer. Sigrun Irina Kitzmann holte zwei Einzelpunkte und je einmal behielten Helga Burgdorf und Heidi Staubach die Oberhand. Kitzmann/Staubach siegten auch im Doppel. Leider ging Irma Fischer in ihren Einzeln leer aus.

Die sechsten Herren fertigten den TTC Weiskirchen II sicher mit 9:2 Punkten und sind nun alleiniger Spitzenreiter. Nach einer 2:1 FĂŒhrung in den Doppeln waren Niklas Bugla und Nico Loncar mit je zwei Einzelsiegen die herausragenden KrĂ€fte. Peter Hessler, Horst Werner und Norbert Degen markierten die ĂŒbrigen Siegpunkte.

Einen 9:1 Kantersieg feierte die siebte Mannschaft bei der DJK Spvgg. MĂŒhlheim V. Matthias Schramke war bester Mann mit zwei Einzelpunkten. Je einmal blieben Sebastian Ruscher, Peter Kitzmann, Said Allem, Florian Fischer und Martin Keil obenauf.

Die mÀnnliche Jugend musste an eigenen Platten gegen TTV GS Weiterstadt eine 3:7 Niederlage einstecken. Jeevan Palakalodil und Eric Jayme verbuchten je einen Einzelpunkt und waren zusammen im Doppel erfolgreich.

Die A-SchĂŒler errangen in der Bezirksliga beim TSV Nieder-Ramstadt II einen 7:3 AuswĂ€rtssieg und verbesserten sich auf den dritten Tabellenplatz. Simon Fuß und Patrick Galic waren hier mit je drei Einzelpunkten die Matchgewinner. Finn GrĂŒneberg steuerte einen ZĂ€hler bei.

Die zweiten TTC-SchĂŒler A erkĂ€mpften ein 5:5 Unentschieden bei der JSK Rodgau II. David Leng holte zwei Einzel und je einmal siegten Sawwa-Lukas Soloninkin und Philipp Wankelmuth.

Die B-SchĂŒler hielten bei der TG Offenbach recht gut mit, aber am Ende hatten die Gastgeber mit 6:4 die Nase vorne. Harun Davas und Jannis Tangermann erzielten je zwei Einzelsiege. (zhk)