Spielberichte vom 18.03.2018

Einen wichtigen 9:6 Heimsieg schafften die zweiten Tischtennisherren des TTC Langen gegen die Spvgg. Groß-Umstadt. Dadurch konnte der achte Platz in der Bezirksoberliga gehalten werden. Der Abstand zum Relegationsrang neun betrĂ€gt aber weiterhin nur ein Punkt. Gegen Groß-Umstadt lag man nach den Eingangsdoppeln mit 1:2 zurĂŒck, doch in den Einzeln wurde dies mehr als wettgemacht. Dabei waren Julian Pfeil und Harald Fels mit je zwei ZĂ€hler die herausragenden Akteure. Je einmal behielten Alexander Stroh, Matthias KrĂŒmpel, Gabor Thies und Tomislav Prodanovic die Oberhand.
Die vierten TTC Damen machten durch den 8:5 Heimsieg gegen die SG Arheilgen II bereits zwei Spieltage vor Saisonende die Meisterschaft in der Bezirksliga perfekt. Nach einem 1:1 in den Doppeln ĂŒberzeugten Christine GĂ€rtner, Jutta Hafner und Ilona Edel mit je zwei Einzelpunkten. Helga Burgdorf steuerte noch einen ZĂ€hler bei. GlĂŒckwunsch an das Meisterteam, die auch in der Bezirksoberliga eine gute Rolle spielen wollen.
Die dritte TTC-Herrenvertretung kassierte beim SC Klein-Krotzenburg mit 3:9 eine deutliche Niederlage. Die Gastgeber waren in allen Belangen stĂ€rker und ließen nur je einen ZĂ€hler durch die Doppel Löbig/R.GĂ€rtner, Helterhoff/Schöneweis und im Einzel von Michael Helterhoff zu.
Ohne Chance war die TTC-Vierte bei der 2:9 Niederlage gegen die TGS Hausen. Nach einem 0:3 in den Doppeln geriet man schnell auf die Verliererstraße. In den Einzeln betrieben Heiko Keller und Kersten Hollfelder mit je einem Punkt etwas Ergebniskosmetik.
Die fĂŒnfte Mannschaft steht nach dem 9:1 Kantersieg gegen den TTC Heusenstamm II kurz vor der Meisterschaft in der Kreisliga-West. Aus den nĂ€chsten drei Spielen muss man nur noch einen Punkt holen. Hans-Werner Reidl verbuchte gegen Heusenstamm zwei Einzelsiege. Je einmal waren Kai-Bendix Weber, Hong Liu, Karsten Koschinski, und Michael Chudy erfolgreich.
Die TTC-Sechste verteidigte den zweiten Platz in der 1. Kreisklasse mit dem hohen 9:2 Derbysieg gegen die TG Sprendlingen III. Nach einer 3:0 FĂŒhrung in den Doppeln hatte man die TG sicher im Griff. Winfried Simonowsky markierte zwei Einzelpunkte und je einen ZĂ€hler verzeichneten Jens Krause, GĂŒnter Wernz, Peter Hessler und Norbert Degen.
Die siebte Mannschaft spielte beim TTC Weiskirchen II 8:8 unentschieden. Dies hatte man dem starken Schlussdoppel Wernz/Scheurer zu verdanken, die mit einem glatten 3:0 Erfolg das Remis herstellten. Vorher waren in den Einzeln Matthias Schramke und Stephan Scheurer mit je zwei Punkten die besten Akteure. GĂŒnter Wernz und Wolfgang Durek steuerten je einen ZĂ€hler bei.
Die TTC-Achte gewann das Derby gegen den PPC Neu-Isenburg IV mit 9:6. Andreas BĂŒchs imponierte hier mit zwei Einzelpunkten. Durch je einen ZĂ€hler von Wolfgang Durek, Horst Werner, Heidrun Thielmann-Förster, Sebastian Ruscher und Manfred Waider wurde der Heimsieg vervollstĂ€ndigt.
Die mĂ€nnliche TTC-Jugend trennte sich von der Spvgg. MĂŒhlheim 5:5 unentschieden. Tim Kerber und Jan-Philpp Spallek ĂŒberzeugten mit je zwei Einzelsiegen. Marius Engel war einmal erfolgreich.
Die B-SchĂŒler fertigten Eiche Offenbach mit 10:0 Punkten ab und waren hier in allen Belangen ĂŒberlegen. Lukas Röder, Finn GrĂŒneberg, Patrick Galic und Arno Schwerdtle boten eine starke Mannschaftsleistung.
Die zweiten B-SchĂŒler des TTC erreichten im Spitzenspiel gegen den Rangzweiten TG Obertshausen ein 5:5 Unentschieden und verteidigten damit die TabellenfĂŒhrung. Nach einem 1:1 in den Doppeln stellten Patrick Galic, Sawwa-Lukas Soloninkin, David Leng und Philipp Wankelmuth mit je einem ZĂ€hler das leistungsgerechte Remis her. (zhk)