Spielberichte vom 15.04.2019

Der letzte Spieltag stand fĂŒr die unteren Tischtennis-Mannschaften des TTC Langen auf dem Programm. Dabei mussten die zweiten Herren beim souverĂ€nen Meister SG Nieder-Roden antreten und kassierten dort eine hohe 1:9 Niederlage. Stroh/KrĂŒmpel holten im Doppel den Ehrenpunkt. In den Einzeln hatte man den starken Gastgebern nichts entgegenzusetzen. Mit 16:20 Punkten und Platz sechs hat die TTC-Zweite eine ordentliche Bilanz in der Bezirksoberliga erreicht.

Die bereits als Meister feststehenden vierten Damen des TTC kamen bei Eintracht Pfungstadt ĂŒber ein 7:7 Unentschieden nicht hinaus. Nach einem 1:1 in den Doppeln sorgte Alexandra Leven mit drei Einzelpunkten fĂŒr die halbe Miete der Partie. Christine GĂ€rtner war zweimal siegreich und Sigrun Irina Kitzmann steuerte einen ZĂ€hler bei. Das Team steigt nun in die Verbandsliga auf und will auch hier eine gute Rolle spielen.

Die dritten TTC-Herren unterlagen bei der TG Zellhausen mit 4:9. Nach einem 0:3 in den Doppeln war man schnell auf der Verliererstraße. In den Einzeln imponierte Harald Fels mit zwei Punkten und je einen ZĂ€hler markierten Michael Helterhoff und Karsten Koschinski. Als Tabellenzweiter hat man in der Relegation nun die Chance in die Bezirkslig aufzusteigen.

Die TTC-FĂŒnfte behielt im Nachbarduell bei der SG Egelsbach III mit 9:3 die Oberhand. Nach einem 2:1 Vorsprung in den Doppeln gelangen Jens Krause an der Spitze zwei Einzelsiege. Je einen Punkt verbuchten Eberhard Reidl, Nikola Loncar, GĂŒnter Wernz, Michael Chudy und Norbert Degen. Mit 21:15 Punkten beendet man die Runde in der 1. Kreisklasse-West auf einem guten fĂŒnften Rang.

Die fĂŒnften TTC-Damen haben die Meisterschaft in der 1. Kreisklasse mit dem 10:0 Kantersieg gegen den TTC Mörfelden perfekt gemacht und steigen in die Kreisliga auf. GlĂŒckwunsch an das Quartett mit Sigrun Irina Kitzmann, Ilona Edel, Heidrun Thielmann-Förster und Heidi Staubach.

Auch die siebten Herren errangen die Meisterschaft in der 3. Kreisklasse-West. Nach einem 9:3 Heimsieg gegen den TTC Weiskirchen konnte man die Sektkorken knallen lassen. Bester Akteur war Peter Kitzmann mit zwei Einzelsiegen. Je einen ZĂ€hler steuerten Said Allem, Sebastian Ruscher, Martin Keil, Manfred Waider und Thomas MĂŒller-Ali bei.

Die mĂ€nnliche Jugend fertigte die SG Arheilgen mit 10:0 Punkten deutlich ab. Tim Kerber, Eric Jayme und Jeevan Palakalodil waren in allen Belangen ĂŒberlegen. Die Saison wurde auf einem sehr guten zweiten Platz in der Bezirksklasse abgeschlossen.

Die A-SchĂŒler besiegten die SG Arheilgen mit 8:2 und beenden die Runde mit 16:20 Punkten auf dem siebten Platz der Bezirksliga. Simon Fuß ĂŒberzeugte mit drei Einzelpunkten und Finn GrĂŒneberg sowie David Leng steuerten je zwei ZĂ€hler bei.

Die zweiten A-SchĂŒler schafften einen 6:4 AuswĂ€rtssieg bei der TSG Mainflingen. Jan-Philipp Spallek holte gleich drei Einzelsiege und blieb ungeschlagen. David Leng erzielte zwei Punkte und Philipp Wankelmuth war einmal erfolgreich.

Die B-SchĂŒler besiegten die TSG Mainflingen mit 6:4. Dabei ragte Sawwa-Lukas Solonikin mit drei Einzelpunkten heraus. Fritz Jordan markierte zwei ZĂ€hler und Nikita Lohfing vervollstĂ€ndigte mit einem Punkt den knappen Gesamtsieg. (zhk)