R├╝ckblick auf die Vorrunde der Saison 2022 / 2023

In den letzten Jahren war bei Saison-Bilanzen immer wieder die Rede von der besten Saison des TTC Langen. Wir sind in der Zwischenzeit mit unseren Damenmannschaften im Profibereich (3. Bundesliga) angekommen und haben bis zur Bezirksoberliga in jeder Spielklasse eine Mannschaft. Erg├Ąnzend dazu sind wir in den Bundesspielklassen auch im Herrenbereich mit zwei Oberligamannschaften vertreten. Weitere Herrenmannschaften spielen in der Verbandsliga, Bezirksklassen und 1. Kreisklasse. Jedoch haben wir die interessante Gegebenheit, dass wir drei Mannschaften in der Bezirksklasse melden konnten.

In diesem Jahr gehen uns aber die Superlative im Damenbereich aus. Die 4. Damenmannschaft ist als Tabellen-3. die einzige Damenmannschaft, die nicht auf einem Aufstiegs- oder Relegationsplatz liegt. Wir sind in der 3. Bundesliga, in der Regionalliga und Verbandsliga jeweils Tabellenf├╝hrer, in der Oberliga und Bezirksoberliga liegen wir auf dem 2. Platz. Wir profitieren dabei von regelm├Ą├čigen Eins├Ątzen der Stammspieler und bringen mit vielen Jugendspielerinnen immer wieder frischen Wind in die Mannschaften. Unsere Neuzug├Ąnge in der 1. Damenmannschaft (Anastasia Bondareva und R├╝ckkehrerin Tingzhou Li) ├╝berzeugen mit hervorragenden Bilanzen. Die Doppelst├Ąrke (14:4) in der Mannschaft hat uns schon den einen oder anderen Punkt gesichert. Alle Jugendspielerinnen ├╝berzeugen in den jeweiligen Mannschaften und tragen mit starken Bilanzen zum Erfolg der Mannschaft bei.

Diese Ergebnisse h├Ątten wir uns vor Beginn der Runde nicht ausmalen k├Ânnen. Mit der 2. und 5. Damen war einzig und allein der Klassenerhalt als Ziel ausgegeben. Alle Damenmannschaften haben die Ziele bisher mitunter weit ├╝bertroffen. Dazu m├Âchten wir allen Damen, die dazu beigetragen haben, herzlich gratulieren.

Nicht weniger erfolgreich sind wir im Herrenbereich. Die 1. Herren ist 3. in der Oberliga und hat noch Tuchf├╝hlung zum Relegationsplatz, der nur ein Punkt entfernt ist. Da wird es noch ein paar hei├če Duelle in der R├╝ckrunde geben. Die 2. Herren liegt momentan in der Oberliga auf einem Abstiegsplatz, was an sich nicht ├╝berraschend ist, jedoch konnten in den letzten Spielen noch wichtige Siege eingefahren werden, so dass man dem Relegationsplatz wieder n├Ąher gekommen ist. Der Klassenerhalt dieser Mannschaft w├Ąre eine absolute Sensation.

Die 3. Herren spielt auch eine hervorragende Hinrunde und findet sich auf dem 3. Platz wieder. Hier geht in der R├╝ckrunde der Blick allerdings nicht nach oben. Aufgrund von vier Abg├Ąngen in den oberen vier Mannschaften werden wir in der 3. Mannschaft in der R├╝ckrunde vermutlich etwas federn lassen m├╝ssen. Der Klassenerhalt ist hier immer noch das erkl├Ąrte Ziel.

Mit drei Mannschaften in den Bezirksklassen war von Beginn an klar, dass nicht alle Mannschaften entsprechend gleich gut aufgestellt werden konnten. F├╝r die 4. Mannschaft z├Ąhlt nur der Aufstieg. Nachdem in den ersten Spielen eine ungl├╝ckliche Niederlage zu Buche stand, konnten alle anderen Spiele gewonnen werden. Die Mannschaft steht mit 3 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze und ist bisher ihrer Favoritenstellung gerecht geworden. Hier w├╝nschen wir der Mannschaft alles Gute f├╝r die R├╝ckrunde und hoffen, dass die ver├Ąnderte Aufstellung den Erfolg nicht beeinflusst. Die 4. Mannschaft sah lange Zeit wie ein weitere Aufstiegskandidat aus, hatte aber Ende November zwei rabenschwarze Woche mit drei Ausw├Ąrtsspielen, in den insgesamt nur ein Punkt geholt wurde. Aufgrund der Abg├Ąnge in den oberen Mannschaften, ist auch die 5. Mannschaft in der R├╝ckrunde schw├Ącher aufgestellt. Hier sollte aber ein sicherer Mittelfeldplatz erreicht werden. Spannend ÔÇô und das leider im Abstiegskampf ÔÇô wird es f├╝r die 6. Herren. Als Vorletzten haben wir zwei Punkte Vorsprung vor dem Abstiegsplatz. Hier gilt es in der R├╝ckrunde alle Kr├Ąfte zu mobilisieren, um den Klassenerhalt zu schaffen. Alles Gute daf├╝r.

Weiterhin haben wir in der 1. Kreisklasse noch unsere 7. Herren, die Talentschmiede. In der Mannschaft werden sehr viele unserer Jugendlichen eingesetzt und erhalten erste Erfahrung bei den Erwachsenen. Die Mannschaft hat eine ausgeglichene Bilanz und h├Ąlt sich von den Relegations- und Abstiegspl├Ątzen fern. Weiter so!

Wir w├╝nschen allen Mannschaften in der R├╝ckrunde maximale Erfolge
Heiko Keller, f├╝r den Vorstand
TTC Langen, Sportwart