Planung der Saison 2022 / 2023

Große VerĂ€nderungen stehen in der Saison 2022/23 an.

Der TTC Langen startet in die neue Saison mit 23 aktiven Mannschaften (6 Damen, 7 Herren und 10 Jugendteams). Hinzu kommen noch 4 Seniorenmannschaften. Somit gehören wir zu den 4 grĂ¶ĂŸten Tischtennisvereinen Deutschlands. Mittlerweile spielen im Erwachsenenbereich 5 Mannschaften in Bundesspielklassen, einige im Hessischen Verband, einige im Bezirk und nur wenige im Kreis Offenbach. Eine große organisatorische Aufgabe, alle Teams in einem engen Wochenend-Zeitrahmen fĂŒr die Punktspiele zu platzieren. Das wird sich vermutlich erst mit der Fertigstellung der neuen 4-Felderhalle im Langener Sportpark 2025 verbessern. Vorerst mĂŒssen wir uns auch am Wochenende die Halle mit anderen Vereinen teilen.

Damen

Die ersten Damen ĂŒbernehmen die Lizenz von Staffel und starten nun in der dritten Bundesliga Nord. Mit Anastasia Bondareva konnte eine aktuelle Nationalspielerin und Dritte der Deutschen Meisterschaften im Doppel fĂŒr Langen gewonnen werden. Aus Staffel zurĂŒck kommt Tina Li. Die Mannschaft wird ergĂ€nzt durch Mariia Voitekhova, die mittlerweile in Langen wohnt sowie Brenda RĂŒhmkorff. Wir können also eine sehr starke Mannschaft mit vielen talentierten Spielerinnen stellen. Allerdings wird der Aufwand in dieser Spielklasse ein großer sein. Spiele in Hamburg, Berlin, Hannover und DĂŒsseldorf sind zu planen und durchzufĂŒhren. Auf das „Team hinter dem Team“ und die MannschaftsfĂŒhrerin Anastasia Bondareva wird eine Menge Arbeit zukommen.

Die zweiten Damen (die ersten Damen des letzten Jahres) treten in der Regionalliga West an und haben dieses Jahr reelle Chancen, die Klasse zu halten. Alina Jajeh, Veronika Vasylenko, ein 13 jÀhriges ukrainisches Toptalent, Aleksandra Jersova und Sarah Benz bilden den Kern der Mannschaft.

Die dritten Damen treten in der Oberliga Hessen an. MannschaftskapitÀnin Ann-Kathrin Ditschler, Sirui Shen, Conny Bienstadt (Vize-Europameisterin der Seniorinnen im Doppel und Dritte im Einzel) sowie Julia Baligacs sollten eine erfolgreiche Saison gestalten können.

Die vierten Damen spielen in der Hessenliga und sollten mit sehr erfahrenen Spielerinnen dort bestehen können.

Die fĂŒnften Damen um die talentierte Patricia Bresic (Jahrgang 2010) starten in der Verbandsliga und streben den Klassenerhalt an.

Die neue 6. Mannschaft startet in der Bezirksoberliga und soll unter anderem den jungen MÀdchen aus unserer Jugend viele Spielmöglichkeiten gegen Erwachsene ermöglichen. ErgÀnzt mit erfahrenen Spielerinnen wird man den Klassenerhalt anstreben.

Somit besetzt der TTC Langen alle Spielklassen abwĂ€rts der 3. Bundesliga bis zur Bezirksoberliga, eine hervorragende Möglichkeit, die jungen Talente spielstĂ€rkenmĂ€ĂŸig einzusetzen um weitere Entwicklungsschritte zu ermöglichen. Es muss uns in Zukunft aber deutlich mehr gelingen, unsere leistungsstarken Damen adĂ€quat auch im Vorstand zu reprĂ€sentieren. Daran werden wir arbeiten mĂŒssen.

Vielen Dank an Sandra Dony fĂŒr die langjĂ€hrige Hilfe bei der Mannschaftsplanung, fĂŒr die sie zukĂŒnftig leider nicht mehr zur VerfĂŒgung stehen wird.

Herren

Auf Grund vieler ZugĂ€nge im Bereich der oberen Mannschaften (Simon Huth und Nico Jovchev kommen zurĂŒck aus der Schweiz, Marvin Werner, Wolfgang Dörner und Michael Heuter aus Dreieichenhain sowie Patrick Nicklas aus Lorsch und Timur Voitekhov bei nur einem Abgang von Makoto Nogami) können wir 2 Vierer-Herrenmannschaften in der Oberliga Hessen melden, auch weil wir die Lizenz aus Dreieichenhain ĂŒbernehmen konnten. Das Einrichten der leistungsstarken Rhein-Main-Trainingsgruppe im Dienstagtraining hat sicherlich dazu beigetragen.

Die dritten Herren wollen sich im vorderen Feld der Verbandsliga prÀsentieren.

Die Mannschaften 4, 5 und 6 spielen allesamt in der Bezirksklasse. Der Aufstieg einer Mannschaft in die Bezirksliga ist anzustreben.

Die 7. Mannschaft startet in der 1. Kreisklasse und will die Klasse halten.

In persönlicher Sache des Sportwarts

Zum Abschluss meiner letzte Saison als Sportwart des TTC Langen möchte ich mich bei allen Helfern bedanken. Ihr habt einen guten Job gemacht, weiter so!!

Vielen Dank fĂŒr das mir entgegengebrachte Vertrauen ĂŒber eine sehr lange Zeit. Bitte unterstĂŒtzt meinen Nachfolger in Ă€hnlicher Weise.

Aus dem aktiven VorstandsgeschĂ€ft ziehe ich mich nach nahezu 5 Jahrzehnten nun zurĂŒck, ich werde den TTC aber projektbezogen, bei Bedarf, helfend unterstĂŒtzen.

Winfried Reichert (Sportwart TTC Langen)