Tischtennis-Club Langen veranstaltet erfolgreichen Ortsentscheid der bundesweiten mini-Meisterschaften

Kleiner Tischtennisnachwuchs ganz groĂź

Erstmals seit einigen Jahren veranstaltete der Tischtennis-Club 1950 Langen e.V. am 1. Februar einen Ortsentscheid der mini-Meisterschaften, mit denen bundesweit fĂĽr Nachwuchs im reaktionsschnellsten Ballsport der Welt geworben wird.

14 Kinder von acht bis zwölf Jahren folgten der Einladung des TTC Langen in die Halle des Dreieich-Gymnasiums. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es zum Einspielen an die Tische. Der Spaß am Spiel stand eindeutig im Vordergrund, doch unter den Augen der Familien und vieler anderer Zuschauer lieferten sich die jungen Sportler tolle Ballwechsel und kämpften um jeden Punkt.

Am Ende gab es im Rahmen der Siegerehrung für alle jungen Tischtennisfans eine Urkunde und ein kleines Geschenk. Die besten Vier aus jeder Altersgruppe dürfen nun im März am Kreisentscheid in Dietzenbach teilnehmen und im Spiel gegen die Kinder aus den anderen Orten des Kreises Offenbach ihr Können unter Beweis stellen.

Julian Bathelt und Alexandra Leven, die ehrenamtlich im Jugendleiterteam des TTC Langen mitarbeiten, waren sehr zufrieden mit der Resonanz auf ihre Einladung und dem Sportgeist der Teilnehmer. „Es ist schön zu erleben, mit wie viel Spaß und Ehrgeiz die Kinder am Tisch stehen“, so Bathelt, und Leven ergänzt: „Das war bestimmt nicht die letzte mini-Meisterschaft des TTC Langen.“

Wer sich auch einmal im Tischtennis ausprobieren möchte, ist zu einem Probetraining herzlich willkommen. Der TTC Langen trainiert seinen Nachwuchs jeden Dienstag von 18.15 bis 20.00 Uhr und Freitag von 17.15 bis 19.15 Uhr in der großen Halle des Dreieich-Gymnasiums.(zhk)