Spielberichte vom 28.10.2019

Den dritten Sieg in Folge feierten die zweiten Tischtennisherren des TTC Langen mit 9:3 gegen DJK Spvgg. Mühlheim und zählen damit weiter zur Spitzengruppe der Bezirksoberliga. Stark/Keller und Gercek/Zamiri brachten ihr Team nach den Doppeln mit 2:1 in Front. In den Einzeln waren dann Andreas Stark, Josef-Matthias Keller und Dennis Knatz je zweimal erfolgreich. Einen Zähler steuerte Erik Hafner zum verdienten Heimseig bei.

Die Meisterschaftshoffnungen der TTC-Dritten erhielten durch die 6:9 Heimniederlage gegen den TTC Offenthal einen Dämpfer. Nach den Doppeln lag man zwar mit 2:1 vorne, doch in den Einzeln waren die Gäste vor allen Dingen im hinteren Paarkreuz besser besetzt. Hier gingen Michael Helterhoff und Heiko Keller gänzlich leer aus. Bester Akteur war Harald Fels mit zwei Punkten und je einen Zähler verbuchten Erik Hafner und Robert Gärtner.

Die vierte Mannschaft unterlag bei der TG Zellhausen II mit 3:9, wobei man in den Doppeln durch Siege von Löbig/Schöneweis und Fischer/Simonowsky eine 2:1 Führung herausholte. In den Einzeln lief nicht viel zusammen. Hier konnte nur Hong Liu einen Zähler gutmachen.

Die fünften Damen des TTC gewannen das Derby bei der TG Sprendlingen souverän mit 8:2 und sind damit Spitzenreiter der Kreisliga. Tanja Hirch und Birgit Michler markierten je drei Einzelpunkte. Heidrun Thielmann-Förster war zweimal erfolgreich. Hinzu kam ein Punkt im Doppel.

Mit dem 9:1 Kantersieg gegen den TV Bieber IV übernahmen die fünften Herren bei jetzt 8:0 Punkten die Tabellenführung der 1. Kreisklasse-Ost. In den Eingangsdoppeln ging man mit 2:1 in Führung, die in den Einzeln ausgebaut wurde. Alexander Wobrock gewann zwei Spiele und je einmal punkteten Hong Liu, Florian Fischer, Karsten Koschinski, Eberhard Reidl und Winfried Simonowsky.

Die sechste Vertretung behielt bei der DJK Spvgg. Mühlheim III mit 9:7 die Oberhand. Dabei überzeugten Eric Jayme und Horst Werner mit je zwei Einzelsiegen. Niklas Bugla und Hans-Joachim Hoffmann verbuchten je einen Zähler. Das Schlussdoppel Bugla/Jayme machte dann den 9:7 Endstand perfekt.

Die TTC-Siebte verlor an eigenen Plattten das Derby gegen die TG Sprendlingen III mit 2:9. Gegen die starken Gäste holte das Doppel Keil/Otto und Said Roohullah Allem im Einzel die beiden Langener Punkte.

Nur Siege auf der ganzen Linie vermelden die Jugendmannschaften des TTC. Die Jungen 18 gewannen das Auswärtsspiel beim TTC Lampertheim mit 6:4 und belegen einen guten Mittelfeldplatz in der Bezirksoberliga. Eric Jayme war mit drei Einzelsiegen bester Spieler. Jeevan Palakalodil holte zwei Punkte und ein Zähler kam im Doppel hinzu.

Die Jungen 15 triumphierten beim TSV Höchst mit 8:2 und boten dabei eine starke Teamleistung. Simon Fuß und Patrick Galic waren mit je drei Einzelpunkten die herausragenden Akteure. Finn Grüneberg steuerte einen Zähler bei.

Die zweite Mannschaft der Jungen 15 fertigte die TG Offenbach mit 10:0 ab und rangieren mit 11:1 Punkten an der Tabellenspitze der 1. Kreisklasse. Philipp Wankelmuth, Andre Phuc Nguyen und Nahom Zekarias schafften je drei Einzelsiege und waren ihren Gegnern in allen Belangen überlegen.

Gut in Form sind auch die Jungen 13, die bei JSK Rodgau mit 8:2 deutlich gewannen. Fritz Jordan war mit drei Einzelpunkten stärkster Spieler. Je zweimal blieben Harun Davas und Maxim Vetter obenauf.