Spielberichte vom 25.03.2019


Helga Burgdorf zählt zu den wertvollen Stützen der fünften Damenmannschaft des TTC Langen. Derzeit rangiert das Team auf Platz zwei, doch am Ende der Runde will man ganz vorne stehen und die Meisterschaft holen.

Mit einem 8:4 Heimsieg gegen TSV RW Auerbach haben die vierten Tischtennisdamen des TTC Langen die Meisterschaft in der Bezirksoberliga perfekt gemacht. Bereits zwei Spieltage vor Rundenschluss ist man von der Konkurrenz nicht mehr einzuholen. Nach den Eingangsdoppeln stand es 1:1, wobei auf TTC-Seite Leven/Gärtner punkteten. In den Einzeln überzeugten Alexandra Leven mit drei und Ilona Edel mit zwei Punkten. Je einen Zähler steuerten Christine Gärtner und Sigrun Irina Kitzmann bei.

Die fünften TTC-Damen rangieren nach dem 9:1 Kantersieg gegen den TTV Offenbach auf dem zweiten Platz und wahrten alle Meisterschaftsansprüche. Heidrun Thielmann-Förster und Heidi Staubach waren mit je drei Einzelsiegen die herausragenden Spielerinnen. Helga Burgdorf vervollständigte mit zwei Zähler den hohen Heimerfolg.

Einen Dämpfer in Sachen Meisterschaft mussten die dritten TTC-Herren durch die 6:9 Niederlage im Derby beim TTC Offenthal II einstecken. Nach einem 1:2 Rückstand in den Doppeln lief es auch in den Einzeln nicht nach Wunsch. Nur Heiko Keller imponierte mit zwei Punkten, während Tomislav Prodanovic, Dogan Gercek und Robert Gärtner mit je einem Zähler zufrieden sein mussten.

Die TTC-Vierte gewann beim Vorletzten TG Lämmerspiel mit 9:4. Nach einem 1:2 Rückstand in den Doppeln konnte man sich in den Einzeln deutlich steigern. Hier sorgten vor allen Dingen Heiko Keller, Kai Schöneweis und Hong Liu mit je zwei Punkten für klare Verhältnisse. Hans-Werner Reidl und Nikola Loncar waren je einmal erfolgreich.

Eine vermeidbare 7:9 Niederlage kassierte die fünften Herren bei Spitzenreiter TG Offenbach II. Die Gastgeber waren an den Spitzenbrettern klar besser besetzt und ließen hier keinen Langener Punkt zu. An den hinteren Positionen überzeugten Nikola Loncar und Florian Fischer mit je zwei Zähler. Günter Wernz steuerte einen Punkt hinzu.

Die TTC-Sechste festigte den zweiten Tabellenplatz mit demn 9:3 Auswärtstriumph beim SC Steinberg III. Günter Wernz und Matthias Schramke waren mit je zwei Einzelsiegen die stärksten Akteure. Je einen Zähler verbuchten Hans-Joachim Hoffmann, Florian Fischer und Martin Keil.

Die A-Schüler mussten beim SC Klein-Krotzenburg mit 2:8 die Segel streichen. Jan-Philipp Spallek und David Leng holten hier je einen Einzelpunkt.

Die B-Schüler standen bei der 2:8 Niederlage gegen den TTC Offenthal auf verlorenem Posten. Fritz Jordan und Harun Davas erzielten hier die beiden Langener Punkte. (zhk)