Spielberichte vom 23.09.2019

Nur wenige Spiele standen am Wochenende für die unteren Tischtennis-Mannschaften des TTC Langen auf dem Programm. Dabei war diefünfte Mannschaft zweimal im Einsatz und konnte gleich zwei Siege feiern. An eigenen Platten wurde die TGS Hausen IV mit 9:3 klar bezwungen. Beste Spieler waren Hong Liu und Karsten Koschinski, die je zwei Einzel gewannen und ungeschlagen blieben. Je einen Zähler verbuchten Florian Fischer, Eberhard Reidl und Denise Hämel.

Im Auswärtsspiel beim MTV Urberach II musste man tüchtig kämpfen, ehe der knappe 9:7 Erfolg feststand. Die stärksten Kräfte waren hier Hong Liu und Winfried Simonowsky mit je zwei Einzelpunkten. Karsten Koschinski, Eberhard Reidl und Jens Krause steuerten je einen Zähler bei. Im Schlussdoppel machten Reidl/Krause mit einem 3:1 Satzerfolg den 9:7 Sieg perfekt.

Einen gelungenen Saisonstart verzeichneten die Jungen 15 in der Bezirksliga. Im Heimspiel gegen den TSV Sachsenhausen behielt man mit 6:4 die Oberhand. Jeevan Palakalodil und Simon Fuß waren mit je zwei Einzelsiegen die herausragenden Spieler. Gemeinsam gewannen sie auch ein Doppel. Patrick Galic markierte den sechsten Punkt zum verdienten Gesamtsieg.

Die TTC-Jungen 18 feierten einen 10:0 Kantersieg bei der TG Lämmerspiel und sind mit 4:2 Punkten auf den vierten Platz in der Kreisliga vorgedrungen. Simon Fuß, Jan-Philipp Spallek und David Leng gewannen je drei Einzel und waren ihren Gegnern in allen Belangen überlegen.

Die zweite TTC-Jugend 15 schaffte einen 7:3 Sieg beim TTC Weiskirchen und übernahm mit 5:1 Punkten die Tabellenführung der 1. Kreisklasse. Bester Spieler war Philipp Wankelmuth mit drei Einzelpunkten. Andre Phuc Nguyen holte zwei Zähler und Harun Davas war einmal erfolgreich.