Spielberichte vom 23.09.2018

Mit Sieg und Niederlage starteten die zweiten Tischtennis-Herren des TTC Langen in die neue Saison der Bezirksoberliga. Im Heimspiel musste man sich dem starken TV Dreieichenhain II mit 4:9 geschlagen geben. Hier holten Zeeshan Munir, Harald Fels und Dogan Gercek je einen Einzelpunkt. Im Doppel waren Munir/Krümpel siegreich.

Die zweite Partie gegen den SV Fürth wurde mit 9:5 gewonnen. Die besten Kräfte waren Zeeshan Munir, Denis Markovic und Tomislav Prodanovic, die je zwei Einzel markierten und ungeschlagen blieben. Dogan Gercek steuerte einen Zähler bei.

Die dritten Herren feierten einen deutlichen 9:3 Auswärtssieg beim TTC Babenhausen. Nach einer schnellen 3:0 Führung in den Doppeln ließ man auch in den Einzeln nichts anbrennen. Michael Helterhoff und Robert Gärtner überzeugten mit je zwei Punkten. Harald Fels und Alexander Wobrock vervollständigten mit je einem Zähler den 9:3 Endstand.

Die TTC-Vierte behielt bei der TGS Hausen mit 9:7 die Oberhand. Nach einem 2:1 Vorsprung in den Doppeln ging es in der gesamten Partie sehr ausgeglichen zu. Hong Liu verbuchte zwei Einzel, je einmal waren Kai-Bendix Weber, Hans-Werner Reidl, Heiko Keller und Karsten Koschinski erfolgreich. Den Siegpunkt holte das Schlussdoppel Schöneweis/Keller.

Die vierten TTC-Damen fertigten den TV Reinheim II mit 8:0 souverän ab. Alexandra Leven und Christine Gärtner erzielten je zwei Einzelpunkte. Sigrun Irina Kitzmann und Heidrun Thielmann-Förster markierten je einen Zähler.

Die fünften Damen übernahmen nach dem 7:3 Auswärtssieg bei Rot-Weiß Walldorf II die Tabellenführung der 1. Kreisklasse. Sigrun Irina Kitzmann und Heidrun Thielmann-Förster sprangen hier ein, holten je drei Einzel und waren auch zusammen im Doppel erfolgreich.

Die fünften Herren mussten im Heimspiel gegen Eiche Offenbach tüchtig kämpfen, bis der 9:6 Erfolg unter Dach und Fach war. Stärkster Akteur war Winfried Simonowsky der zwei Einzel gewann und unbesiegt blieb. Je einmal punkteten Karsten Koschinski, Hong Liu, Eberhard Reidl, Jens Kraus und Matthias Schramke.

Die sechste Mannschaft bezwang im Derby die SG Egelsbach IV mit 9:4. Hier waren Peter Hessler und Winfried Simonowsky mit je zwei Einzelpunkten die herausragenden Spieler. Florian Fischer, Horst Werner und Wolfgang Durek steuerten je einen Zähler bei.

Die männliche TTC-Jugend imponierte mit dem 8:2 Auswärtstriumph bei TuS Schwanheim. Tim Kerber schaffte dabei drei Einzelsiege, je zweimal waren Jeevan Palakalodil und Erich Jayme siegreich.

Die ersten TTC-Schüler errangen beim TSV Ellenbach einen 6:4 Erfolg, wobei Jeevan Palakalodil mit drei und Simon Fuß mit zwei Einzelpunkten die Matchgewinner waren.

Die zweiten Schüler unterlagen beim TTC DJK Ober-Roden mit 4:6. Bester Spieler war Jan-Philipp Spallek, der sämtliche drei Einzel gewann. Zusammen mit Philipp Wankelmuth holte er auch noch ein Doppel. (zhk)