Spielberichte vom 18.03.2018

Einen wichtigen 9:6 Heimsieg schafften die zweiten Tischtennisherren des TTC Langen gegen die Spvgg. Groß-Umstadt. Dadurch konnte der achte Platz in der Bezirksoberliga gehalten werden. Der Abstand zum Relegationsrang neun beträgt aber weiterhin nur ein Punkt. Gegen Groß-Umstadt lag man nach den Eingangsdoppeln mit 1:2 zurück, doch in den Einzeln wurde dies mehr als wettgemacht. Dabei waren Julian Pfeil und Harald Fels mit je zwei Zähler die herausragenden Akteure. Je einmal behielten Alexander Stroh, Matthias Krümpel, Gabor Thies und Tomislav Prodanovic die Oberhand.
Die vierten TTC Damen machten durch den 8:5 Heimsieg gegen die SG Arheilgen II bereits zwei Spieltage vor Saisonende die Meisterschaft in der Bezirksliga perfekt. Nach einem 1:1 in den Doppeln überzeugten Christine Gärtner, Jutta Hafner und Ilona Edel mit je zwei Einzelpunkten. Helga Burgdorf steuerte noch einen Zähler bei. Glückwunsch an das Meisterteam, die auch in der Bezirksoberliga eine gute Rolle spielen wollen.
Die dritte TTC-Herrenvertretung kassierte beim SC Klein-Krotzenburg mit 3:9 eine deutliche Niederlage. Die Gastgeber waren in allen Belangen stärker und ließen nur je einen Zähler durch die Doppel Löbig/R.Gärtner, Helterhoff/Schöneweis und im Einzel von Michael Helterhoff zu.
Ohne Chance war die TTC-Vierte bei der 2:9 Niederlage gegen die TGS Hausen. Nach einem 0:3 in den Doppeln geriet man schnell auf die VerliererstraĂźe. In den Einzeln betrieben Heiko Keller und Kersten Hollfelder mit je einem Punkt etwas Ergebniskosmetik.
Die fünfte Mannschaft steht nach dem 9:1 Kantersieg gegen den TTC Heusenstamm II kurz vor der Meisterschaft in der Kreisliga-West. Aus den nächsten drei Spielen muss man nur noch einen Punkt holen. Hans-Werner Reidl verbuchte gegen Heusenstamm zwei Einzelsiege. Je einmal waren Kai-Bendix Weber, Hong Liu, Karsten Koschinski, und Michael Chudy erfolgreich.
Die TTC-Sechste verteidigte den zweiten Platz in der 1. Kreisklasse mit dem hohen 9:2 Derbysieg gegen die TG Sprendlingen III. Nach einer 3:0 Führung in den Doppeln hatte man die TG sicher im Griff. Winfried Simonowsky markierte zwei Einzelpunkte und je einen Zähler verzeichneten Jens Krause, Günter Wernz, Peter Hessler und Norbert Degen.
Die siebte Mannschaft spielte beim TTC Weiskirchen II 8:8 unentschieden. Dies hatte man dem starken Schlussdoppel Wernz/Scheurer zu verdanken, die mit einem glatten 3:0 Erfolg das Remis herstellten. Vorher waren in den Einzeln Matthias Schramke und Stephan Scheurer mit je zwei Punkten die besten Akteure. Günter Wernz und Wolfgang Durek steuerten je einen Zähler bei.
Die TTC-Achte gewann das Derby gegen den PPC Neu-Isenburg IV mit 9:6. Andreas Büchs imponierte hier mit zwei Einzelpunkten. Durch je einen Zähler von Wolfgang Durek, Horst Werner, Heidrun Thielmann-Förster, Sebastian Ruscher und Manfred Waider wurde der Heimsieg vervollständigt.
Die männliche TTC-Jugend trennte sich von der Spvgg. Mühlheim 5:5 unentschieden. Tim Kerber und Jan-Philpp Spallek überzeugten mit je zwei Einzelsiegen. Marius Engel war einmal erfolgreich.
Die B-Schüler fertigten Eiche Offenbach mit 10:0 Punkten ab und waren hier in allen Belangen überlegen. Lukas Röder, Finn Grüneberg, Patrick Galic und Arno Schwerdtle boten eine starke Mannschaftsleistung.
Die zweiten B-Schüler des TTC erreichten im Spitzenspiel gegen den Rangzweiten TG Obertshausen ein 5:5 Unentschieden und verteidigten damit die Tabellenführung. Nach einem 1:1 in den Doppeln stellten Patrick Galic, Sawwa-Lukas Soloninkin, David Leng und Philipp Wankelmuth mit je einem Zähler das leistungsgerechte Remis her. (zhk)