Spielberichte vom 11.11.2019

Die zweiten Tischtennisherren des TTC Langen mussten bei Spitzenreiter TV Bieber eine 5:9 Niederlage einstecken und sind weiter ins Mittelfeld der Bezirksoberliga zurückgefallen. Bereits in den Eingangsdoppeln geriet man mit 0:3 auf die Verliererstraße. In den Einzeln verkaufte man sich besser, wobei Dennis Knatz und Simon Tiede mit je zwei Punkten besonders hervorzuheben sind. Andreas Stark steuerte einen Zähler bei.

Die dritte TTC-Vertretung behielt beim SC Klein-Krotzenburg mit 9:4 die Oberhand. Nach einer 2:1 Führung in den Doppeln waren Harald Fels und Michael Helterhoff mit je zwei Einzelsiegen die besten Kräfte. Erik Hafner, Tomislav Prodanovic und Heiko Keller vervollständigten mit je einem Zähler den verdienten Auswärtssieg.

An eigenen Platten distanzierte die TTC-Vierte im Nachbarduell den TTC Offenthal II mit 9:4. Eine schnelle 3:0 Führung in den Doppeln war der Grundstein zum deutlichen Heimerfolg. Je einen Einzelpunkt holten Heiko Keller, Robert Löbig, Hans-Werner Reidl, Tim Kerber, Kai Schöneweis und Alexander Wobrock.

Die fünfte Mannschaft kassierte im Spitzenspiel bei JSK Rodgau III mit 7:9 die erste Saisonniederlage. Das Manko lag hier in den Doppeln mit nur einem Zähler. In den Einzeln überzeugte Eberhard Reidel mit zwei Punkten, während Hong Liu, Florian Fischer, Karsten Koschinski und Kersten Hollfelder je einmal erfolgreich waren.

Die fĂĽnften Damen kamen in der Kreisliga zu zwei kampflosen Punkten, da der Gegner aus Raunheim nicht antrat.

Die TTC-Sechste musste beim 9:7 Heimsieg gegen den TTC Offenthal III tüchtig kämpfen. Nach einem 1:2 Rückstand in den Doppeln sorgten Winfried Simonowsky und Sai Roohullah Allem mit je zwei Einzelpunkten für die halbe Miete der Partie. Niklas Bugla, Günter Wernz, Horst Werner und das Schlussdoppel Bugla/Allem brachten mit je einem Zähler den 9:7 Endstand unter Dach und Fach.

Die siebte Mannschaft gewann bei der DJK Spvgg. Mühlheim I V mit 9:5. Alexander Otto, Sebastian Ruscher und Said Roohullah Allem waren mit je zwei Einzelsiegen die herausragenden Akteure. Andreas Büchs holte einen Zähler und zwei Punkte fielen im Doppel.

Die Jugendmannschaften des TTC waren wieder sehr erfolgreich und blieben ungeschlagen. Die Jungen 18 fertigten den TTC Offenthal II mit 9:1 Punkten ab. Tim Kerber, Eric Jayme und Jeevan Palakalodil verbuchten je drei Einzel fĂĽr ihr Team.

Die zweite Vertretung der Jungen 18 erreichte beim PPC Neu-Isenburg ein 5:5 Unentschieden. Patrick Galic war mit zwei Punkten stärkster Spieler. Je einen Zähler markierten Jan-Philipp Spallek, Finn Grünebeg und Marius Engel.

Die Jungen 15 übernahmen nach dem 7:3 Heimsieg gegen den TV Bürstadt die Tabellenführung der Bezirksliga. Simon Fuß und Patrick Galic waren mit je drei Einzelsiegen die eifrigsten Punktesammler. Einen Zähler steuerte Finn Grüneberg bei.

Die zweite Mannschaft der Jungen 15 bezwang den TV Bieber mit 6:4. Andre Phuc Nguyen und Peter Simon gewannen je zwei Spiele. Einmal war Naham Zakarias siegreich. Hinzu kam ein Zähler im Doppel.

Die Jungen 13 spielten bei der TG Sprendlingen 5:5 unentschieden. 1:1 stand es nach den Doppeln. Fritz Jordan imponierte mit zweei Einzelsiegen und je einmal waren Harun Davas und Maxim Vetter erfolgreich.