Spielberichte vom 09.12.2019

Die zweiten Tischtennisherren des TTC Langen fertigten den TTC Seligenstadt mit 9:2 souverän ab und belegen mit 10:8 Punktren einen guten vierten Platz in der Bezirksoberliga. Nach einer schnellen 3:0 Führung in den Eingangsdoppeln ließ man auch in den Einzeln nichts anbrennen. Je einen Punkt verbuchten Andreas Stark, Josef-Matthias Keller, Simon Tiede, Dennis Knatz, Dogan Gercek und Milad Zamiri.

Die dritten Herren feierten einen 9:1 Kantersieg gegen DJKv Spvgg. Mühlheim II und stehen punktgleich mit dem TTC Offenthal auf dem zweiten Platz der Bezirksklasse. In den Doppeln ging man mit 2:1 in Front. In den Einzeln war Erik Hafner zweimal siegreich. Je einen Zähler markierten Harald Fels, Robert Gärtner, Michael Helterhoff, Heiko Keller und Kai Schöneweis.

Die TTC-Vierte unterlag bei der SG Arheilgen III mit 5:9 und beendet die Vorrunde mit 10:8 Punkten auf dem fünften Platz der Bezirksklasse. Nach einem 1:2 Rückstand in den Doppeln konnte nur Heiko Keller mit zwei Einzelpunkten vollauf überzeugen. Kai Schöneweis und Hans-Werner Reidl steuerten je einen Zähler bei.

Mit einem 8:8 Unentschieden musste die TTC-Fünfte beim TV Rembrücken II zufrieden sein. Hong Liu, Florian Fischer, Karsten Koschinski, Eberhard Reidl, Denise Hämel und Günter Wernz holten je einen Einzelpunkt. Im Schlussdoppel schafften Fischer/Koschinski den 8:8 Gleichstand. In der Tabelle rangiert das Team auf dem zweiten Platz punktgleich mit dem Ersten JSK Rodgau III.

Die sechste Mannschaft behielt gegen Eiche Offenbach mit 9:6 die Oberhand und belegt mit 11:5 Punkten den vierten Platz in der 1. Kreisklasse-West. Nach einer 2:1 Führung in den Doppeln waren Winfried Simonowsky und Horst Werner mit je zwei Einzelsiegen die besten Kräfte. Je einmal punkteten Niklas Bugla, Hans-Joachim Hoffmann und Martin Keil.

Die TTC-Siebte verlor gegen den Tabellenzweiten TTC Bürgel mit 4:9 und rangiert mit 5:9 Punkten auf dem sechsten Platz der 2. Kreisklasse-West. Said Roohullah Allem, Manfred Waider und Alexander Otto erkämpften je einen Einzelpunkt. Zudem wurde noch ein Doppel gewonnen.

Sehr gut trumpften auch die Jugendteams des TTC auf. Die Jungen 18 distanzierten den TV BĂĽrstadt II mit 9:1, wobei Tim Kerber und Jeevan Palakalodil je drei Einzel gewannen. Zwei Punkte holte Eric Jayme heraus. In der Bezirksoberliga ist man bei 14:6 Punkten auf dem vierten Platz, eine tolle Bilanz.

Die zweiten Jungen 18 unterlagen beim TTC Weiskirchen mit 4:6. In den Eingangsdoppeln ging man leer aus, was in den Einzeln nicht mehr wettgemacht wurde. Patrick Galic holte hier zwei Punkte und je einmal blieben Jan-Philipp Spallek und David Leng obenauf. In der Kreisliga rangiert man mit 12:8 Punkten auf dem dritten Platz.

Die Jungen 15 fertigten den TSV Nieder-Ramstadt II mit 9:1 ab und sind mit 15:1 Punkten Herbstmeister der Bezirksliga. Simon FuĂź und Patrick Galic gewannen je drei Einzel und blieben ungeschlagen. Finn GrĂĽneberg war zweimal erfolgreich und hinzu kam ein Punkt im Doppel.

Ebenfalls Herbstmeister sind die zweiten Jungen 15, die an eigenen Platten gegen die TGS Hausen mit 6:4 die Oberhand behielten. Andre Phuc Nguyen imponierte mit zwei Einzelsiegen. Je einen Zähler kassierten Peter Simon, Philipp Wankelmuth und Tim Gampe. In der 1. Kreisklasse hat man mit 15:1 Punkten eine tolle Halbzeitbilanz hingelegt.

Die Vorrunde ist nun fĂĽr alle TTC-Mannschaften beendet und es geht in die Weihnachts- und Neujahrspause.