Spielberichte vom 09.09.2018

Zum Auftakt der neuen Tischtennis-Saison erreichten die vierten Damen des TTC Langen beim TSV Höchst II ein wertvolles 7:7 Unentschieden. Dabei lag man zwischenzeitlich sogar mit 6:2 vorne, doch im Endspurt gingen noch einige Einzel verloren, so dass ein möglicher Sieg verpasst wurde. Beste Spielerin war Alexandra Leven, die sämtliche drei Einzel gewann und ungeschlagen blieb. Christine Gärtner holte zwei Punkte und Ksenia Bondareva war einmal siegreich. Als Aufsteiger in die Bezirksoberliga kann der Start als durchaus gelungen bezeichnet werden.

Die dritten Herren sind jetzt nach dem letztjährigen Abstieg wieder in der Bezirksklasse vertreten. Dabei wurde an eigenen Platten die DJK TTC Ober-Roden III mit 9:4 bezwungen. Nach einer 2:1 Führung in den Doppeln sorgten Harald Fels und Robert Gärtner mit je zwei Einzelpunkten für klare Verhältnisse. Michael Helterhoff, Robert Löbig und Kai-Bendix Weber markierten je einen Zähler.

Ebenfalls in der Bezirksklasse spielt die TTC-Vierte, die zum Auftakt den TV Rembrücken mit 9:6 niederhielt. Im Spitzenpaarkreuz mussten zwar Kai Schöneweis und Hans-Werner Reidl sämtliche Einzel abgeben, doch an den Brettern drei bis sechs wurde dies mehr als wettgemacht. Hier waren Karsten Koschinski, Hong Liu und Jens Krause mit je zwei Punkten die besten Kräfte. Heiko Keller vervollständigte mit einem Zähler den 9:6 Endstand.

Die neu gemeldete fĂĽnfte Damenmannschaft ĂĽberzeugte mit einem 8:2 Heimsieg gegen die SG Dornheim II. Bereits in den Doppeln ging man mit 2:0 in FĂĽhrung, die in den Einzeln weiter ausgebaut wurde. Dabei waren Ilona Edel, Helga Burgdorf und Heidi Staubach je zweimal siegreich.

Eine knappe 6:9 Niederlage mussten die fünften Herren bei der DJK Spvgg. Mühlheim III einstecken. Nikola Loncar war bester Akteur mit zwei Einzelpunkten. Hong Liu, Karsten Koschinski und Eberhard Reidl schafften je einen Zähler, was in der Endabrechnung zu wenig war.

Besser machte es die TTC-Sechste, die beim TTC Bürgel II mit 9:3 obenauf blieb. Nach einem 2:1 Vorsprung in den Doppeln wurden die Gastgeber auch in den Einzeln sicher beherrscht. Niklas Bugla, Jens Krause und Günter Wernz waren mit je zwei Punkten die stärksten Akteure. Horst Werner steuerte einen Zähler bei.

Das Derby in der dritten Kreisklasse gewann die achte Mannschaft des TTC gegen die TG Sprendlingen IV in lockerer Manier mit 9:2. Tim Kerber und Andreas Büchs holten je zwei Einzelpunkte, während Sebastian Ruscher, Martin Keil und Florian Fischer je einmal erfolgreich blieben.

Die männliche Jugend des TTC feierte einen 8:2 Heimsieg gegen den TTC Kelsterbach. Nach einer 2:0 Führung in den Doppeln hielt man die Gäste auch in den Einzeln sicher in Schach. Dabei holten Tim Kerber und Jeevan Palakalodil je zwei Punkte. Eric Jayme und Simon Fuß verbuchten je einen Zähler.

Auch die zweiten A-SchĂĽler des TTC schafften mit 7:3 gegen den TV Bieber einen Auftaktsieg. Dabei war Jan-Philipp Spallek mit drei Einzelsiegen nicht zu stoppen. David Leng, Philipp Wankelmuth und Sawwa-Lukas Soloninkin markierten je einen Punkt. (zhk)